Smart Home?

Gemäß einer repräsentativen Umfrage des Digitalverbandes Bitkom geht hervor, dass bereits 70% der Einwohner Deutschlands zumindest schon mal den Begriff Smart Home gehört haben. Vor zwei Jahren wäre das Resultat bei einer ähnlichen Umfrage um gute 10% niedriger ausgefallen.

Der Begriff “Smart Home” oder auch „Smart Living“ bzw. „Intelligent Home“ beschreibt hierbei ein informations- und sensortechnisch aufgerüstetes Zuhause. Dieses ist in sich selbst und nach außen hin vernetzt. Über das Smart Home System lassen sich diverse Funktionen im Haushalt steuern.

Zum Durchbruch kam es mit Smart Home allerdings erst durch Geräte mit kabelloser Technologie. Dadurch wurde das Setup und die Steuerung erheblich vereinfacht. Zusätzlich lassen sich solche Systeme einfach durch mobile Endgeräte per App fernsteuern. Das Smart Home bringt neben langfristigen Kostenvorteilen auch einen erhöhten Komfort mit sich.

Anwendungsbreiche

Was lässt sich denn nun alles von einem Smart Home System steuern? Anwendungsbereiche lassen sich hier bereits viele identifizieren. Egal ob digital gesteuerte Heizungen, Klimaanlagen, Beleuchtungen, Bewegungsmelder oder Türen, Fenster usw. – beinahe in allen Lebensbereichen bieten diese Systeme Unterstützung. Man denke zusätzlich an smarte Sicherheitssysteme, Multimedia & Entertainment Systeme, die mit Handys und Tablets gekoppelt werden können und Dash Buttons im Haushalt.

Smart Home Systeme vereinfachen den Alltag. Gerade ältere oder beeinträchtigte Menschen profitieren von den Smart Home Geräten, indem sich beispielsweise Haustüren ganz ohne einen klassischen Schlüssel öffnen lassen. Zudem werden durch die Automatisierung viele Prozesse effizienter gestaltet, was zusätzlich zu Kosteneinsparungen führt.

Fazit

Durch das Internet der Dinge wird die Entwicklung von Smart Home weiter angekurbelt. Blickt man in die nahe Zukunft, stehen Gestensteuerung und biometrische Erkennungsverfahren schon vor der Tür. Man darf also gespannt bleiben was noch alles kommt und, viel wichtiger, ob die breite Masse bereit für solche Neuerungen sein wird.

Liebe KundInnen!

Unser Büro ist wegen der Verordnung nach dem COVID-19-Maßnahmengesetz geschlossen. Persönliche Termine sind zur Zeit leider nicht möglich. Gerne sind wir per Telefon (+43 1 997 44 16) oder auch per E-Mail (office@camafox.at) für Sie da.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Beste Grüße,

Ihr CAMAFOX-Team

You have Successfully Subscribed!

Senden Sie uns eine Nachricht

Sie möchten persönlich beraten werden? Kontaktieren Sie uns.